Gebräch

Gebräch
n <-(e)s, -e>
1) охот земля, взрытая рылом (свиньи, кабана)
2) горн обломочная горная порода

Универсальный немецко-русский словарь. 2014.

Игры ⚽ Поможем написать реферат

Смотреть что такое "Gebräch" в других словарях:

  • Gebräch — (Gebrech), der Rüssel des Schwarzwildes, auch die von ihm aufgewühlte Erde. Im Gebräch stehen, in der Erde Fraß suchen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gebräch — Ge|bräch 〈n. 11〉 oV Gebräche, Gebrech 1. 〈Bgb.〉 mürbes Gestein 2. 〈Jägerspr.〉 2.1 Rüssel der Wildschweine 2.2 der vom Wildschwein aufgewühlte Boden [→ brechen] * * * Gebräch,   Jägersprache: vom Schwarzwild mit Rüssel und Vorderkopf aufgewühltes… …   Universal-Lexikon

  • Gebräch — Ge|bräch, das; [e]s, e, Ge|brä|che, das; s, (Bergmannssprache Gestein, das leicht in Stücke zerfällt; Jägersprache der vom Schwarzwild mit dem Rüssel aufgewühlte Boden) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Tunnelbau — Der Tunnelbau macht sich vielfach die jahrtausendalten Erkenntnisse des Bergbaus zu Nutze. Dabei wurden Stollen vorgetrieben, die mit Stempeln und Verbau gesichert wurden. Später kamen Techniken aus dem Bau von Tonnengewölben hinzu. Der Tunnelbau …   Deutsch Wikipedia

  • Gebrechen — Gebrêchen, verb. irreg. neutr. (S. Brechen,) welches das Hülfswort haben erfordert, und nur in der figürlichen Bedeutung des Zeitwortes brechen, für mangeln, fehlen, gebraucht wird. Da nun Geld gebrach im Lande Egypten, 1 Mos. 47, 15. Einen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • gebrechen — ge|bre|chen [gə brɛçn̩], gebricht, gebrach <itr.; hat; unpers.> (geh.): mangeln, fehlen: es gebrach ihm an Geld, Zeit, Ausdauer, Talent. * * * ge|brẹ|chen 〈V. intr. 116; hat; unpersönl.; geh.〉 fehlen, mangeln ● es gebricht ihm am nötigen… …   Universal-Lexikon

  • Gebräche — Ge|brä|che 〈n. 13〉 = Gebräch * * * Ge|brä|che, das; s, (Bergmannsspr.): ↑Gebräch (2) …   Universal-Lexikon

  • Gebrech — Ge|brẹch 〈n. 11〉 = Gebräch * * * Gebrech,   Jägersprache: der Rüssel beim Schwarzwild. * * * Ge|brẹch, das; [e]s, e [zu ↑brechen]: 1. (Jägerspr.) Rüssel des Schwarzwildes: Ein Eber ist mit den Vorderpfoten schon auf m Wagen, hinten, ich knall… …   Universal-Lexikon

  • Abderrahman Mahjoub — (* 25. April 1929 in Casablanca, Marokko; † 31. August 2011 ebenda[1]), auch bekannt als Abderrahmane Belmahjoub, war ein marokkanischer Fußballspieler, der den Großteil seiner Karriere in Frankreich gespielt hat. Später hat er unter anderem die… …   Deutsch Wikipedia

  • Abderrahmane Belmahjoub — Abderrahman Mahjoub (* 25. April 1929 in Casablanca, dort auch bekannt als Abderrahmane Belmahjoub) ist ein ehemaliger marokkanischer Fußballspieler, der den Großteil seiner Karriere in Frankreich gespielt hat. Später hat er unter anderem die… …   Deutsch Wikipedia

  • Abderrahmane Mahjoub — Abderrahman Mahjoub (* 25. April 1929 in Casablanca, dort auch bekannt als Abderrahmane Belmahjoub) ist ein ehemaliger marokkanischer Fußballspieler, der den Großteil seiner Karriere in Frankreich gespielt hat. Später hat er unter anderem die… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»